Ob "Margarita", "Tonno", "Quatro Stagione" oder "Hawai" - auf passenden Tellern stilvoll serviert schmeckt jede Pizza nochmal so gut! Typisch für den Pizzateller ist der kleine Rand, der hoch genug ist, ein Abrutschen der Pizza verhindert, aber niedrig genug, um noch bequem auf dem Teller schneiden zu können. Bei Ihrer Auswahl sollten Sie zunächst auf Tellerdurchmesser achten, die zu der Größe Ihrer Pizzas passen sollten. Bei Intergastro haben Sie die Wahl zwischen verschiedene Modellen aus hygienischen und robusten Materialien, Porzellan, Hartglas oder Melamin.

• Pizzateller aus Porzellan
Die Teller aus weißem Porzellan sind schön, schlicht und universell einsetzbar, geeignet für Alltag wie festliche Anlässe. Teller mit "Pizzabäcker"-Motiv als Dekor oder Relief sind lustig, sollten dann aber wirklich nur zum Servieren von Pizza benutzt werden.

• Pizzateller Melamin
Teller aus Melamin sehen aus wie Porzellan, sind aber leichter und bruchsicher.

• Pizzateller aus Hartglas
Hartglas, aufgrund seiner weißen Färbung auch "Opalglas" genannt, ist durch die Härtung sehr robust und thermisch belastbar. Auch in punkto Hygiene erfüllt das Material alle Anforderungen: Es ist absolut porenfrei und kratzfest und dadurch leicht zu reinigen.

Produktübersicht: